~ In eigener Sache ~

Ich suche einen Mäzen und Förderer.

Seit 1998 fertige ich historische Gewänder an. Doch neben der Ausführung dieses Handwerks bin ich auch Künstlerin.
Ich male, dichte, schreibe, photographiere und tanze (Flamenco).

~
Vielleicht gefällt Ihnen was ich mache und Sie möchten mein Mäzen oder meine Mäzenin werden?
Wie bei allen Künstlern gilt auch bei mir: Existenzangst tötet die Kreativität.
Ich suche einen oder mehrere Kunstfreunde,
die das lähmende Wie-kratze-ich-die-Piepen-zusammen---Gedankenkarussell in meinem Kopf für eine Weile anhalten,
und mir so ermöglichen, gelassen schöpferisch sein zu können.
~
Hier ein paar Proben meiner Werke

 

Meine Malerei:

   

       

 

 Ich habe viele Bilder gemalt, sie aber noch nicht ausgestellt.
Auf meiner Internetseite
www.freiekuenste.de können Sie mehr Bilder und andere Werke von mir sehen.
Auf meiner Seite www.sakura-san.de können Sie in japanischer Kunst schwelgen,
und unter dem Punkt "Künstlerin" mehr über mich erfahren, sowie Bilder sehen, die ich im japanischen Stil male.


Ich möchte mich in Zukunft - neben meinem Kulturprojekt - besonders der Malerei widmen (hier ein altes Bild eines japanischen Künstlers).

 ~

Meine Dichtkunst:

 Die heldenhaften Reiter
Ich sehe sie von dannen ziehen
die heldenhaften Reiter
Unter lautem Getöse
der trommelnden Hufe wie Hämmer
hinter ihnen die Halme
die Gräser zerstoben
jagen sie im wilden Galopp
das Banner hoch erhoben.
So flackert es kraftvoll
purpurn in der kalten Luft
Ein Aufbrodeln männlicher Kraft
bricht aus mit aller Wucht.

Schon sehen sie die Waffen
der alten Feinde blitzen
Die Mienen der Reiter ändern sich kaum
während sie schwer auf jagenden Rössern sitzen.
Der Gegner Pferde schnauben
und scharren gespannt im Staub
vereinzelt durchläuft ein Schaudern
ein Tier das in die Ferne schaut.
Die Luft steht still und kalt
doch spürt man die Erde leicht beben
Sie gibt ihnen die sichere Ahnung
von Männern
die wild entschlossen ihrem Ziel entgegenstreben.

Die vorderen Linien knien
klammern sich zitternd an die Speere
die sie angstvoll wartend
entgegenrecken dem nahenden Heere
Das Blut pocht ihnen
noch heiß in den Schläfen
- ach wie schön es doch wäre
wenn sie nur niemals einträfen!
Die Gedanken in andere Zeiten wandern
nach einer Rückkehr in diese flehen
So viele teure Augenblicke
unausgekostet in der Vergangenheit verwehen

 

Vor seinem inneren Auge sieht er
das schöne Mädchen das er liebt
wie sie die Arme nach ihm ausstreckt
während sie nackt im frischen Grase liegt
Die Blumen die Gräser zerstoben
im Aufprall der kreischenden Wand
Das Heer stürzt sich in die Lanzen
während er nach ihr noch reckt seine Hand

 

Tosend überspült ihn die Welle
der grausigen Gewalt
Blut tränkt warm die frischgrüne Wiese
sickert in die Erde und wird kalt
Während die Krieger sich tobend zerfetzen
das Blut der Gegner im Rausche vergießen
die Liebsten daheim still bangend warten
hoffen, ihrer möge unversehrt bleiben
bald zurückkehren

und sie zärtlich in seine starken Arme schließen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
 Ich habe an die 100 Gedichte geschrieben, sie aber noch nicht veröffentlicht.
Auf meiner Seite
www.freiekuenste.de können Sie ein paar mehr Gedichte von mir lesen.

 ~

Meine Photographie:


Auf meinen Internetseiten www.freiekuenste.de und www.sakura-san.de können Sie mehr meiner Photos ansehen.

  ~

Meine Wenigkeit:


Hier war ich auf dem Museumsschiff Batavia. 


Am Bug der Batavia


Hier war ich an einem kalten Apriltag unterwegs, um unter einem blühenden Kirschbaum ein kleines Hanami-Picknick zu machen.


Hier war ich (in der Mitte im schwarzen Kleid) auf der Feria de Caballo in Jerez. 

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sie möchten mein Mäzen werden?

Dann schreiben Sie mir
webmaster@mittelalterkostueme.de

Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme und auf unser erstes Gespräch!

Oder möchten Sie mich unterstützen, ohne viele Worte zu verlieren?
Dann fördern Sie mich ganz unkompliziert, indem Sie spenden:
Postbank Hamburg, Kontoinhaber Lieselotte Gartung, Kontonummer 439686200, BLZ 20010020, Verwendungszweck "Spende von Maezen".

 

Es lebe die Kunst!

 

 

Home

Für die Dame

Für den Herrn

Zubehör

Kontakt

 

 

Impressum  -  AGBs